Wohin mit der Wolle?

Beschäftigung für Regentage - 7/ 8/2012

Was soll ich bloß mit der Wolle machen?

Die Frage stellt sich mir eigentlich nicht. Eher: Wann soll ich das alles verarbeiten? Ich hab ja neben der Skuddenwolle auch noch Pommernwolle, Bergschafwolle, Fuchschafwolle, Ouessantwolle, Juraschafwolle und die absolut traumhafte Wolle vom Kerry-Hill. Ich weiß zum Großteil auch schon, was draus werden soll. Einiges soll erstmal gefärbt werden. Wenn denn mal Sommer ist.

Damit die Wollberge derweil nicht ins uferlose wachsen, habe ich dieses Jahr keine "Fremdwolle" genommen. Und die eigene wird knallhart sortiert!  Nur das Beste wird behalten.

Aber um den Rest ist's irgendwie auch schade. Und irgendwo muß das Zeug ja hin.

Ein kurzer trockener Moment hat mir diese Bilder gebracht:

und mich dazu bewogen, Blümchenstoff zu kaufen. Daraus wurde ein perfekter Aufbewahrungsort für Wolle:

Hundekissen Wolle

 

Die Wolle ist gewaschen und gezupft. Mal schauen, wie lange das Kissen die Form behält. Mindestens ein weiteres wird noch folgen. Und dann scheint hier hoffentlich mal wieder länger die Sonne und ich kann Wolle waschen und färben.


Älterer Eintrag Blog Home Neuerer Eintrag

Kommentar hinterlassen

Name
Kommentar