Wolle von den Wikingerschafen

11/ 5/2013 - Kommentare: 3

Nun sind sie schon fast groß, die Skudden X Shetland Mixe. Meine Wikingerschafe. Gerade noch so:

Wikingerschafe Lamm

 

und nun schon "unter'm Messer". Die Lämmer sind sehr unterschiedlich von der Wolle. Die hübsche Islay ist eher skuddenähnlich mischwollig:

Wikingerschafe Wolle

 

Wie hoch der Anteil Grannenhaare (Deckhaare) wird, kann man natürlich noch nicht sehen. Mir fehlt da auch der Vergleich zu herbstgeschorenen Skuddenlämmern. Diese Lämmer haben jedenfalls eine sehr hohe "Haardichte" - mehr als die Skudden bei ihrer ersten Schur im Frühjahr.

Meine Hoffnung: Keine Stichelhaare, hoher Anteil Wollhaare - dann könnte das ein ganz tolles Handspinnervlies werden! Mit feiner Tücherwolle an der Schulter, Pulliwolle an der Seite und derber Sockenwolle an den "Haxen"....

Geschoren habe ich Anfang September. Und danach kannte ich die Kleinen gar nicht wieder. Vor der Schur waren sie noch "bunt" und sahen alle einzigartig aus:

 

Wikingerschafe Wolle

 

Danach gab es nur noch Abstufungen von grau...

Güldene Wolle am hellgrauen Schaf:

Wikingerschafe Wolle

 

Hellcremesilbergrau? Weißgold? Auf jeden Fall richtig schön und sehr "shetlandisch":

 

Wikingerschafe Wolle

 

Dann gab es noch alle möglichen Abstufungen bis fast schwarz. Die hier ist von dem kleinen dunkelgrauen Bock Möpi. Sehr nette Farbe und sehr feine Wolle. Mehr Shetland als Skudde.

Wolle Shetlandschaf

 

Nein, ich hab nicht aus Versehen ein Ohr abgeschnitten....

 

Wikingerschaf

 

Hier hat sich ein Farbverlaufsgarn fast aufgedrängt:

Wolle Wikingerschaf

 

Wolle Wikingerschaf

Von links nach rechts: Cream, Cookie, Islay, Scapa, Möpi und Flo: 

Wolle Wikingerschaf

Auf der Spule sah es so aus:

Wolle Wikingerschaf

Mittlerweile ist es Navajo-Gezwirnt, gewaschen und getrocknet und wartet auf eine kleine Strickidee. Stulpen vermutich. Vielleicht ganz simpel glatt rechts..... mal schauen..... kommt Zeit kommt Stulpe......


Älterer Eintrag Blog Home Neuerer Eintrag

Kommentare

Heike   11/13/2013

Ha, Du hast doch wieder Zeit gefunden :-).Hab da eine Idee für Dich, versuch's doch mal mit dem Häkeln einer Mütze, da müsste die Farbcombi super interessant aussehen. Ich muss mir doch mal Zeit nehmen bei Dir vorbeizuschauen. LG Heike

Andrea   2/ 7/2015

Hallo, verkaufst du die Wolle auch?
lg
Andrea

Petra Urbat   8/14/2017

Das ist ein sehr schöner Bericht über die Wolle dieser Schafe. Die Idee mit dem Farbverlaufsgarn finde ich prima allerdings muss ich das mit Quessantwolle machen.Vielleicht klappt es im Frühjahr. Liebe Grüsse Petra

Kommentar hinterlassen

Name
Kommentar